Hallo! Ich bin die Melinda und werde dir mit Tipps und Tricks bei deiner Beziehung helfen! Hier ist ein neuer Artikel: Zu schnell kommen - ein Problem?
Hallo! Hier ist mein neuer Beitrag zum Thema Angst und Panik. Ganz unten gehe ich darauf ein, wie es sich auf das Durchhaltevermögen auswirken kann!

Angst vor der Angst besiegen und Panikanfälle stoppen | OsxiGeN

frau-in-panik

” Wenn du Angst vor der Angst hast , kann sie dich überwältigen. Aber wenn Du sie ruhig zu Dir einlädst und ihr in Achtsamkeit zulächelst, wird ihre Stärke nachlassen. ” Thich Nhat Hanh Zen Meister und buddhistischer Mönch.

INHALT DES ARTIKELS:

Behandlungen?
Atemnot?
Ablenkung?
Todesangst?
Entspannung?
Probleme im Bett?

Behandlungen

So schön sich auch fernöstliche Weisheiten lesen, in der Praxis ist das für Betroffene gar nicht so leicht. Was man jedoch mit Gewissheit sagen kann ist, dass man mit seinen Ängsten nicht alleine ist. Was tun bei Angstzuständen und Panik!? Und was unterscheidet uns eigentlich von den Tieren? Diese Webseite liefert viele Antworten für Menschen, die gegen Panikattacken ankämpfen: http://anqstfrei.com/was-du-bei-panikattacken-tun-kannst-welche-symptome-sind-wichtig/ Der Mensch kennt den Fakt, dass er eines Tages sterben muss. Viele von uns können es relativieren oder Hoffnung in der Spiritualität finden. Bei manchen ist das Vorstellungsvermögen sehr ausgeprägt und das Gehirn kann nicht mehr zwischen der Wirklichkeit und Vorstellungen unterscheiden.

panic_attack-stressAtemnot?

Es gibt Praktiken mit denen man lernen kann, mit der ganzen Thematik um zu gehen. Einige der Leidenden empfinden eine Art Atemnot. Um sich selbst davon zu überzeugen, dass in Wirklichkeit alles in Ordnung ist kaufen sie sich ein Messgerät um sich vom Gegenteil zu überzeugen. Sie pusten in Ihr Peak-Flow-Meter und machen mit einem Pulsoximeter eine Blutsauerstoffmessung, die sie für einige Minuten etwas runter kommen lässt. Vor so etwas Raten Personen, die Ihre Panikattacken überwunden haben ab. In Therapien wird einem beigebracht die ganze Sache von außen passiv zu beobachten. Als ob man praktisch nicht in seinem Körper wäre. Es geht darum die einzelnen Stufen der Panik zu bewusst zu spüren. Erst bekommt man Atemnot und das Herz fängt an zu rasen. Dann kommen Schweißausbrüche und evtl Schmerzen dazu. Das ist zwar die ersten male eine drastische und unangenehme Methode, aber trotzdem kommen die Panikattacken! Allerdings werden sie schwächer und schwächer, bis Sie eines Tages völlig abklingen. Ein anderer Ansatz ist der folgende: Da sie von Innen kommen, sollten sie auch von innen bekämpft werden. Sollte sich wieder eine Atemnot anbahnen, kann es unter Umständen sehr hilfreich sein, seine Hand auf den Bauch zu legen und in sich hinein zu fühlen. Das Anheben des Bauches beim Einatmen und das absenken beim Ausatmen. Dazwischen den Atem kurz anhalten. Es wird von sensationellen erfolgen hierbei berichtet.

Ablenkung

Viele versuchen auch an etwas Schönes in diesem Moment zu denken, wie einen schönen Moment in der Vergangenheit zum Beispiel oder Sex. Sollte die reine Vorstellungskraft nicht ausreichend sein, benutzen Sie ein Medium, das Ihnen hilft sich dorthin zu versetzten. Vielleicht das Lieblingslied aus Teenagerjahren oder ein tiefgehenden Film. Manche nehmen sich dann auch Fotos von geliebten Personen in die Hand, da diese Ihnen die nötige Kraft geben das bevorstehende bewusst zu erleben. Was dem Einzelnen am besten hilft, kann man nicht sagen. Das muss ausprobiert werden. Doch der Aufwand lohnt sich.

Der Arzt versucht Paniker erstmal zu beruhigen in dem er ihnen vermittelt, dass sie gesund sind und nichts und niemand ihr Leben bedroht. Sie müssen es allerdings wirklich von einem Arzt hören, denn da spielt ihnen die Psyche nämlich einen gewaltigen Streich. Wenn man selbst zu Hause ist, hilft es den meisten leider nicht dieselben Sätze zu wiederholen, die auch der Arzt ausspricht.

Todesangst?

Die Angst vom Tod zu überwinden kommt auch nicht in die Tüte, den das wäre eigentlich auch der Schlüssel zum Überwinden des Problems. Denn es ist ja die Angst vor dem eigenen Tod die es gilt zu überwinden. Aber wer will schon sterben?

Ein beliebtes Mittel um die Attacken abzuschwächen ist Alkohol. Dieser wirkt sich in den Nerven- und Gehirnstoffwechsel aus und verbessert die Situation zunächst. Doch nach dem Rausch kommen sie stärker wieder.

Am schlimmsten ist es wenn man eine Gewohnheit für Alkohol aufgebaut hat. Sobald man sich versucht zu entwöhnen, fängt die Psychen an den Körper massiv zu strafen.

Entspannung

Der Fokus ist auf Tiefenentspannung zu legen. Sport hilft Stress abzubauen und eignet sich daher theoretisch sehr bei solchen Problemen zu helfen. Allerdings kommen bei vielen Ängste vor Überlastung auf. Aber einen Versuch ist es allemal wert. Besonders wenn es sich dabei um Sportarten handelt die sanft sind, wie Yoga oder Pilates. Zur Verstärkung des Effekts bietet sich an, dabei Meditationsmusik oder Entspannungskassetten zu hören und alles schön ausklingen und wirken zu lassen.

Aber wer kann einen besser verstehen als andere Menschen die selbst betroffen sind? Deswegen empfiehlt es sich immer einer Selbsthilfegruppe beizutreten oder einem Forum, wenn man sich nicht sicher ist, ob man sein Gesicht zeigen möchte.  Eine Suche bei Google oder im örtlichen Telefonbuch gibt schon reichlich Auskunft. Eventuell kann ein Therapeut eine Kur veranlassen, in der man auch in eine neue Umgebung kommt, um ganz Abschalten zu können und seine Angst zu überwinden.

Tipp: auch wenn es sich wie ein Klishee anhört, ist es wichtig zu erlernen, sich zu entspannen. Zum Beispiel durch tägliche Meditation. Ja, es ist kein Allheilmittel und man sollte keine sofortigen Ergebnisse erwarten, doch solche Praktiken können das Stressniveau deutlich reduzieren. Zum Einen nehmen Sie sich eine “Auszeit”. Zum Anderen ist es wissenschaftlich bewiesen, dass solche gezielte Entspannungspraktiken die Stresshormone wie Cortisol um bis zu 50% reduzieren. Gönnen Sie sich so eine Pause, es wird Ihnen in jedem Fall mehr Vorteile bringen, als Sie sich vorstellen können.

Angst und Probleme im Bett

Es ist auch sehr wichtig zu verstehen, dass Angst und Panikattacken eng mit dem Hauptthema dieses Blogs einhergehen können: der frühzeitige Samenerguss. Viele Männer haben das Problem, dass sie zu schnell kommen und sie wissen nicht warum. In der Regel sind diese Männer sehr ängstlich, auch wenn man es ihnen nicht immer auf den ersten Blick ansieht. Denn die Angst wird oft durch hohe Aktivität oder Aggression kompensiert. Wenn Sie oder Ihr Partner an vorzeitiger Ejakulation und gleichzeitig Panikattacken leidet, dann werden Sie zwei Fliegen auf einen Klappe schlagen können, wenn Sie das Angstproblem beseitigen. Hier ist ein weiterer Blog, der Ihnen bei Panikanfällen helfen könnte: http://panikattackensymptomeinfos.weebly.com/ Viel Erfolg dabei!

Vorzeitige Ejakulation – “Für viele Betroffene ein schweres Schicksal”

Gefährdet die zu schnelle Ejakulation eure Beziehung?

Es gibt eine große Anzahl von Männern in ganz Deutschland, die unter Ejakulatio Precox – oder auch vorzeitiger Ejakulation oder zu schnellem Samenerguss genannt – leiden. Für diese Männer ist das, was den meisten von uns sehr viel Spaß macht und zu den schönsten Dingen im Leben zählt die reinste Qual. Die erste Erfahrung mit dem Geschlechtsverkehr war meistens traumatisierend, mit viel Pech war es nicht nur in wenigen Minuten mit dem Liebesakt vorbei, sondern man wurde auch noch ausgelacht und trug eine schwere psychische Schädigung davon.

In der Folgezeit trauen sich viele Betroffene dann nicht mehr, Beziehungen mit anderen Frauen einzugehen und verlieren zusehends die Lust und Freude am Sex, aber auch am eigentlichen Leben, denn Sex ist nun mal ein sehr wichtiger Bestandteil des selben. Fehlt diese sehr schöne Komponente weil man sich schmerzlich seine Unfähigkeit bewusst ist, lange genug beim Sex durchzuhalten, so wirkt sich das auch auf den gesamten Rest des Lebens aus. Betroffene werden oft schweigsam, ziehen sich vor allem vor weiblichen Freunden, aber auch vor den männlichen zurück, da man stets daran erinnert wird, das andere den Sex so außerordentlich genießen, während man selbst nicht dazu in der Lage ist. Auch im Erwachsenenalter können viele dann nur zusehen, wie andere Beziehungen eingehen, Kinder und eine glückliche Familie haben, während man selbst sich nicht einmal traut, Frauen anzusprechen oder eine Beziehung mit ihnen einzugehen.

Wie kann man Abhilfe schaffen?

Bei der vorzeitigen Ejakulation ist die Zeit zwischen dem ersten Eindringen von Penis in die Scheide bis zum vorzeitigen Samenerguss sehr kurz, meist unter drei Minuten.

Es gibt zwei Arten von vorzeitiger Ejakulation, zum einen die “erworbene” und die langfristige Form, bei der es zuerst nicht zur vorzeitigen Ejakulation kam, sondern sich diese erst im Laufe der Zeit einstellte. Bei der langfristigen Form hatten die Betroffenen das Problem seit jeher und denken oftmals, dass es gar nicht anderes sein kann und keine Heilungschance besteht. Doch sowohl erworbene als auch lebenslange Form der zu schnellen Ejakulation lässt sich umkehren. Hier beschreibt der Autor 15 verschiedene Methoden, dem verfrühten Samenerguss ein Ende zu bereiten. Weitere Infos gibt es auf Orgasmed.de Länger Können.

Ein paar Fragen, die man sich stellen sollte, um herauszufinden ob es sich nur um ein vorübergehendes Problem oder eine langfristige Störung handelt sind die folgenden:
Ist der Zeitraum zwischen initialer Penetration und Samenerguss extrem kurz (unter drei Minuten)?

  • Trat das Problem schon immer auf oder erst kürzlich?
  • Wenn es erst kürzlich aufgetreten ist: Ist das vielleicht nur die Folge langer Abstinenz oder einer neuen Partnerin?
  • Stehen Sie gerade unter erheblichem Stress, zum Beispiel durch Arbeit oder Familie?Wenn Sie nach einem Ratgeber suchen, dann wird Ihnen der Ejakulationstraining von Tim Seeger weiter helfen. Es gibt viele positive Erfahrungsberichte zu seinem Ebook, hier ist z.B. eins: Tim Seeger Handbuch Erfahrungen.

Sie sollten auch dringend einen Arzt zu Rate ziehen, der Ihnen bei der Diagnose und der richtigen Auswahl effektiver Behandlungsmethoden sehr helfen kann. Das Problem der vorzeitigen Ejakulation ist nämlich gar nicht so selten wie man glaubt, eine sehr hohe Anzahl von Männern leidet in mehr oder weniger schwerer Ausprägung darunter und daher muss es auch niemandem peinlich sein, einen Arzt um Hilfe bei zu schneller Ejakulation zu bitten. Viele Betroffene ziehen sich in sich zurück und bitten niemanden um Hilfe, erst recht keinen “Fremden” wie einen Arzt, dabei kann man gerade mit diesen ohne Vorbehalte über das Tabu-Thema sprechen und auch die oftmals geäußerte Angst, nicht ernstgenommen oder sogar abgewiesen zu werden ist bei allen Ärzten unbegründet.

Hier ist, was Jersey Mädels darüber denken, wenn ein Mann zu früh kommt:

Wie aber kann man nun dem Problem Abhilfe schaffen? Ganz einfach, es gibt eine Reihe von Methoden, Hilfsmitteln und sogar Präparaten, mit denen man das Länger Können trainieren kann. Durch die Anwendung dieser Methoden und Hilfsmittel ist es ein leichtes, mit genügend Durchhaltewillen auch beim Sex endlich länger durchzuhalten, und dann ist es ganz schnell vorbei mit dem Problem zu schneller Samenerguss. Folgen Sie den einfachen Tipps und Tricks und Sie werden schon bald endlich richtig Freude am Sex mit Frauen und an der Masturbation empfinden können und auch über einen langen Zeitraum hinweg die Ejakulation verzögern können.

Das wichtigste bei vorzeitiger Ejakulation ist Entspannung, denn zu viel Stress verschlimmert die Situation nur noch. Dadurch wird dann wieder der Stress erhöht und es kommt zu einem Teufelskreis. Daher ist es unerlässlich, dass man sich beim Sex entspannt, und das geht nur mit einer verständnisvollen Partnerin, der man vertrauen kann und sich einfach fallen lassen kann ohne sich Sorgen machen zu müssen, wenn man doch einmal zu früh kommt. Und ganz besonders wichtig ist es, sich darüber im Klaren zu sein, dass jeder Mann mal einen Tag erlebt, an dem er binnen weniger Minuten zum Orgasmus kommt. Das ist nichts schlimmes und wenn es dann doch noch einmal dazu kommt, sollte man keinesfalls in Panik geraten oder dem zu frühen Orgasmus zu viel Bedeutung beimessen. Je nach Studie erfährt man auch immer wieder, dass die durchschnittliche Dauer des Geschlechtsverkehrs gar nicht mal so viel länger ist und bisweilen sogar auf nur knapp 5 Minuten geschätzt wird. Einig sind sich diese Studien darüber, dass die Durchschnittsdauer bei unter zehn Minuten liegt, also zwar immerhin noch das Dreifache dessen, was üblicherweise bei Ejaculation Precox-Patienten als Durchschnittswert angenommen wird, aber eben auch keineswegs bei einer halben Stunde oder mehr liegt. Also ist es mit etwas Training gar nicht so schwierig, zumindest diesen Durchschnittswert zu erreichen. Lassen Sie sich daher nicht demoralisieren oder von Geschichten anderer einschüchtern, nutzen Sie die Zeit lieber für das Training zu Hause und beurteilen Sie mit klarem Kopf den Wahrheitsgehalt solcher Erzählungen. Es ist wie beim Angeln: Ohne Bildbeweis ist der größte Fisch des Jahrhunderts nicht mehr wert als der kleinste des Jahrhunderts, und trotzdem werden Sie immer wieder feststellen, wie viel tatsächlich gelogen und behauptet wird. Also: Bloß nicht unterkriegen lassen, weiter am Durchhaltevermögen arbeiten und ordentlich trainieren und dann zum Abschluss des Trainings die Belohnung bei der Frau abholen!

Und dann gibt es auch immer noch die Glückspille gegen zu schnelles Kommen. Diese hat sich noch nicht wirklich auf dem Markt etabliert. Grund dafür sind die enormen Nebenwirkungen der Droge…

 

Categories: Zu schnell kommen